Meny

Sprühen auf Holzprodukte

In der holzverarbeitenden Industrie wird sowohl Hoch-und Niederdruck Lackierung verwendet. Die Wahl der Anwendungstechnik ist sehr flexibel und richtet sich nach Material, geforderte Ausgangsleistung und Lackschichtdicke, aber auch, welche Art von Verfahren der Lackierer persönlich präferiert. Wenn größe Mengen des Lackmaterials mit hoher Schichtstärke verarbeitet werden sollen, bieten sich die Airless oder Airmix Methode an. Zum Sprühen von Großserien mit seltenen Farbwechsel sind die Spritzpistolen wie Ecco 380A oder 380AA oft die beste Alternative. Ecco hat eine langjährige Erfahrung im  Holz-Markt gewonnen, zum Beispiel für die Beschichtung von Küchenschränken, Büromöbel und Ladeneinrichtungen.

Hochdruck oder Nierderdruck

Wenn größe Mengen des Lackmaterials mit hoher Schichtstärke verarbeitet werden sollen, bieten sich die Airless oder Airmix Methode an. Zum Sprühen von Großserien mit seltenen Farbwechsel ist die Spritzpistole Ecco 320A oft eine gute Alternative. Falls bei Bedarf die Viskosität verringert werden soll, oder die Trocknungszeit verkürzt, bitet sich als Lösung der ECCO Farberwärmer an.

Beim Lackieren von Kleinserien, häufigen Farbwechsel, Reperaturlackierung oder Eckenbeschichtungen, eignet sich das Manuelle Lackierverfahren (entweder Konventionell oder HVLP) besonders gut. Beim Beschichten mit Automatikpistolen, wie der ECCO 60AS, 65AS, 70AS oder 75 AP, findet eine Verwendung auf Robotern oder Flachbeschichtern statt. Falls bei Bedarf die Viskosität verringert werden soll, oder die Trocknungszeit verkürzt, bitet sich als Lösung der ECCO Farberwärmer an.

Spray paint on chair